Aufgaben des Beleuchters beim Film

Beleuchter

Der Beleuchter ist für die kreative Lichtstimmung zuständig. Hierbei nutzt er unter Anleitung des Regisseurs oder Director of Photography (Kameramann) Leuchtmittel zur Akzentsetzung in einem Set. Bei größeren Drehs arbeitet ein Beleuchter dem Oberbeleuchter zu, wodurch seine Tätigkeiten rein ausführenden Charakter bekommen.

Er arbeitet auch in Absprache mit dem Kameramann (Director of Photography), welcher verantwortlich für die Bildgestaltung ist.

Der Beleuchter in der Produktion

Bei der Werbefilmproduktion besteht die Aufgabe des Beleuchters im Vorfeld darin, anhand des Konzepts, Drehbuchs oder Storyboards, ein Lichtkonzept zu erstellen und, anhand dessen die benötigten Leuchtmittel auszuwählen. Unmittelbar vor der Produktion testet der Beleuchter beim Verleiher das Equipment.

Während der Produktion baut der Beleuchter die Leuchtmittel auf und leuchtet das Set ein. Die Stellprobe der Schauspieler dient dem Beleuchter dann zur genauen Nachjustierung seines Equipments. Während des Drehs hat der Beleuchter relativ wenig zu tun. Bei Änderungen arbeitet er dem Regisseur und dem Kameramann autonom zu.

Das exklusive Filmlexikon, das alle wesentlichen Begriffe der Filmbranche erklärt. Was Dich in dieser Webserie erwartet, ist exklusiver und kostenloser Content, Tipps aus der Praxis und meine Erfahrungsberichte aus über 20 Jahren Arbeit als Kameramann, Producer und Kaufmann in der Fernseh- und Werbefilmbranche. Abonniere jetzt unseren Kanal!

Über den Autor

Carsten ist der Gründer und Unternehmer von Kreativiflm. Mit seiner Erfahrung aus über 20 Jahren Film- und Medienproduktion liefert er hilfreiche Inhalte hier im Blog. Neben aktuellen Produktionen geben wir auch Hilfestellungen im Bereich unserer Ratgeber.