Was beinhaltet ein Filmkonzept?

Konzept-ohne-Stift

Eine  Idee wird in einen Filmkonzept geschrieben. Meist übernimmt diese Aufgabe der Autor oder der Regisseur. Der Konzeptansatz beschreibt die Zielsetzung, Thematik und Handlung für den geplanten Film. Bei Kreativfilm erstellt der Regisseur, nach Absprache mit dem Auftraggeber und dem Producer, den Konzeptansatz. Wenn dieses Konzept abgesegnet wurde um es zu realisieren, geht es an die Konzeptentwicklung.

Filmkonzept für den Werbefilm

Das Konzept bringt die Kernaussage auf den Punkt. Zu berücksichtigen sind bei der Ausarbeitung eines Konzept im Auftrag für einen Werbefilm im Wesentlichen folgende Aspekte: Inhaltliche Ausarbeitung und Dramaturgie der zu produzierten Story für das spätere Drehbuch, Beschreibung aller Figuren (z.B. Schauspieler) für den Film, Vorgaben und Wünsche des Kunden im Rahmen der Auftragsarbeit und das vorgegebene Budget für den Film. Es ist also im Vorfeld zu prüfen, ob der Konzeptansatz zu den Vorgaben des Budgets für den Film umgesetzt werden kann. Oft arbeitet der Regisseur in Absprache mit dem Producer. Ergänzend zum Konzept wird für die meisten Filme später ein Drehbuch verfasst, welches detailliert alle Aspekte für die geplante Produktion zusammen fasst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das exklusive Filmlexikon, das alle wesentlichen Begriffe der Filmbranche erklärt. Was Dich in dieser Webserie erwartet, ist exklusiver und kostenloser Content, Tipps aus der Praxis und meine Erfahrungsberichte aus über 20 Jahren Arbeit als Kameramann, Producer und Kaufmann in der Fernseh- und Werbefilmbranche. Abonniere jetzt unseren Kanal!

Über den Autor

Carsten ist der Gründer und Unternehmer von Kreativiflm. Mit seiner Erfahrung aus über 20 Jahren Film- und Medienproduktion liefert er hilfreiche Inhalte hier im Blog. Neben aktuellen Produktionen geben wir auch Hilfestellungen im Bereich unserer Ratgeber.