Was macht ein Realisator beim Film?

Realisator

Der Realisator ist für die Umsetzung des Drehbuchs oder Scripts bei der Filmproduktion verantwortlich. Anders als beim Regisseur, arbeitet der Realisator nicht an fiktionalen Storys – die beim Film in Form von Inszenierung mit Schauspielern bekannt sind.

Der Realisator kommt zum Einsatz bei realen Dokumentationen, Reportagen oder Filme wo z.B. Originaltöne (Interviews) im Fokus stehen.

Der Realisator in der Vor- und Postproduktion

Im Vorfeld der Planung und Vorproduktion arbeitet er im Absprache mit dem Producer, welcher die Logistik für die Dreharbeiten koordiniert. Während der Dreharbeiten arbeitet er eng mit dem verantwortlichen Regie Kameramann zusammen. Der Cutter wird in der Postproduktion vom Realisator inhaltlich unterstützt. Er realisiert die Inhalte oder die Filmidee im Sinne des Produzenten oder Auftraggeber in der Postproduktion.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Realisator/ Redakteur arbeitet meist bei z.B. Fernsehreportagen oder journalistischen Beiträgen mit, z.B. für Magazinformate. Er ist zuständig für den inhatlichen Leitfaden in der Vorproduktion. In diesem Video spreche ich über meine Erfahrungen als Kameramann bei RTL und Pro7 und die Zusammenarbeit mit dem Realisator beim Fersehen.

Das exklusive Filmlexikon, das alle wesentlichen Begriffe der Filmbranche erklärt. Was Dich in dieser Webserie erwartet, ist exklusiver und kostenloser Content, Tipps aus der Praxis und meine Erfahrungsberichte aus über 20 Jahren Arbeit als Kameramann, Producer und Kaufmann in der Fernseh- und Werbefilmbranche. Abonniere jetzt unseren Kanal!

Über den Autor

Carsten ist der Gründer und Unternehmer von Kreativiflm. Mit seiner Erfahrung aus über 20 Jahren Film- und Medienproduktion liefert er hilfreiche Inhalte hier im Blog. Neben aktuellen Produktionen geben wir auch Hilfestellungen im Bereich unserer Ratgeber.