imagevideo-produktion

Werbefilmproduktion

Vorbereitungen für die Werbefilmproduktion – die Szene ist eingeleuchtet, die Kamera positioniert. Der Makeup-Artist kontrolliert noch mal die aufgeschminkte Wunde der Schauspielerin, der Hairstylist bringt die Haare in die gewollte Unordnung. Der Regisseur hat hinter dem Monitor Platz genommen, die Kamera ist auf die Schauspielerin gerichtet – und Bitte!

Einen Werbefilm zu drehen kommt der Arbeit auf einem Hollywood Filmset schon sehr nahe. Auch wenn das Filmteam in unserem Fall natürlich viel kleiner und damit auch flexibler ist.

Das Besondere an einem Werbefilm ist, dass man seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Es ist ein unglaublich breites Spektrum an Tätigkeiten damit verbunden. Von der Ideenfindung über die Suche nach Locations, von der Entwicklung eines guten Drehbuchs zur Auswahl der Schauspieler, von den Dreharbeiten selbst bis hin zur Postproduktion – der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt. Dank moderner Technik machen wir so auch als kleines Team ganz großes Kino!

In diesem Artikel informiere ich, was es über den Werbefilm zu wissen gibt, zeige Beispiele für gelungene Werbefilmproduktionen und liefere Argumente, warum wir die richtige Produktion für Ihren Werbefilm sind und welche Leistungsbereiche wir problemlos abdecken.

Inhaltsverzeichnis

  • Die Produktionsschritte: von der Idee bis zum letzten Schnitt
  • Beispiele für gelungene Werbefilme
  • Kreativfilm als Produktion für Ihren Werbefilm

Die Produktionsschritte: von der Idee bis zum letzten Schnitt

Die Idee zum Werbefilm entsteht

Die Idee entwickelt sich. Es soll ein besonderer Werbefilm sein, der tatsächlich an einen Kurzfilm erinnert. Nichts im klassischen Sinne, sondern eine Geschichte, die Spannung erzeugt und den Zuschauer neugierig macht. Die Auflösung soll es in den meisten Fällen erst am Ende des Films geben. Eine Möglichkeit, wie die Grundidee langsam Form annimmt.

Das Drehbuch

Steht die Idee, geht es darum, die Geschichte auszuarbeiten. Wie bei einem richtigen Kinofilm ist es auch bei einem Werbefilm hilfreich, ein Drehbuch anzufertigen. Das erleichtert die Arbeit beim Dreh selbst ungemein, und es ist gerade bei der Arbeit mit Schauspielern unabdingbar. Ein Drehbuch liefert nicht nur den Dialog für die Schauspieler. Es gibt gleichzeitig eine Struktur vor, an der sich alle Beteiligten orientieren können. Gerade wenn ein ganzes Team an der Werbefilmproduktion beteiligt ist, ist das sehr sinnvoll. So liefert ein Drehbuch auch einen Überblick darüber, wie viele Einstellungen nötig sein werden, wie lang der Film in etwa sein wird, zu welchen Tageszeiten die Szenen gedreht werden usw. Es ist für jedes Projekt wichtig, sich schon vor dem Dreh so detailliert wie möglich damit auseinander zu setzten, was am Ende dabei herauskommen soll.

Casting für die Werbefilmproduktion

Der Film kann noch so gut gedreht, technisch noch so einwandfrei sein, wenn die Schauspieler nicht passen, verfehlt der Film seine Wirkung. Daher ist es wichtig, sich genug Zeit für die Auswahl der richtigen Schauspieler zu nehmen. Sollten die Hauptdarsteller für Ihre  Filmproduktion noch nicht feststehen, müssen sie über ein Casting-Verfahren gefunden werden.

Die Locationsuche

Wichtig für eine gelungene Produktion: eine passende Location für den Dreh. Der Ort muss zur Geschichte passen. Jeder Ort, der für eine Werbefilmproduktion in Frage kommt, wird genaustens unter die Lupe genommen: Welche Shots sind hier möglich? Welche Perspektiven interessant? Ist der Ort sicher? Bekommen wir eine Drehgenehmigung? Wo kommt der Strom her? All diese Fragen bestimmen die Entscheidung für die perfekte Location.

Das Team

Ein flexibles Team bringt große Vorteile. Gerade für einen Werbefilm ist es sinnvoll, nicht nur einen Kameramann zur Hand zu haben. So kann der Kameramann sich voll und ganz auf seine eigentliche Aufgabe konzentrieren. Er kann die perfekte Einstellung und das perfekte Licht suchen, während sich ein Regisseur um die Schauspieler und die nötigen Regieanweisungen kümmert. Makeup-Artist und Hairstylist lassen die Schauspieler gut aussehen und vermeiden somit unnötige Nachbearbeitungen in der Postproduktion. Außerdem sorgen sie dafür, dass die Darsteller stimmig rüber kommen, denn das trägt entscheidend zur Wirkung des Werbefilms bei, sei er auch noch so kurz. Es gibt sehr viele potenzielle Jobs am Set. Es sollte jedoch immer individuell geprüft werden, wer wirklich gebraucht wird.

Fotografie am Set

Die meisten Menschen können mit dem Begriff des Standfotografen nichts anfangen. Doch seine Arbeit ist überall präsent: auf Filmplakaten, DVD-Hüllen im Handel oder in einer Filmkritik. Die Bilder sind aber keinesfalls einfach ein Ausschnitt aus dem Film. In den meisten Fällen wurden die Bilder von einem Fotografen am Set geschossen, um in wenigen Fotos die Stimmung und die Essenz des Filmes wiederzugeben. Die Vorteile liegen auf der Hand. Fotos können ganz anders  eingesetzt werden, als Filmmaterial. Sie eignen sich für Pressemitteilungen und zeitnahe Internetauftritte. Sie können sofort in den sozialen Netzwerken geteilt werden. Standfotos können schon neugierig auf den Film machen, bevor dieser überhaupt fertig ist. Mit guten Making-Of Bildern kann auch über die Produktion selbst berichtet werden. Das sorgt für Aufmerksamkeit, und genau diese möchte man ja mit seinem Film erreichen.

Die Postproduktion

Wenn alles im Kasten ist, beginnt die Phase der Postproduktion. Zunächst muss das gesamte Material der Filmproduktion gesichtet und sortiert werden. Das ist die Aufgabe des Cutters, der eng mit dem Regisseur zusammenarbeitet. Und auch der Kunde selbst ist an diesem Prozess maßgeblich beteiligt. So hat der Kunde auch hier immer die Möglichkeit, Einfluss auf das Endprodukt zu nehmen. Ist der Film geschnitten, ist der Ton an der Reihe. Der endgültige Filmton ist alles andere als einfach nur eine Tonaufnahme vor Ort. Diese bildet vielmehr das Rohmaterial für den endgültigen Ton. Daher ist eine einwandfreie Originaltonaufnahme sehr wichtig. Der O-Ton kann in der Mischung zwar verbessert, aber nur sehr schwer korrigiert werden. Der Großteil der Wirkung des Films ist auf den Sound zurückzuführen. Dazu gehören nicht nur die gesprochenen Stimmen der Schauspieler, sondern auch extra aufgenommene „Atmos“, also einfach die Geräuschatmosphäre des Drehortes. Im Sounddesign werden diese Set-Töne dann aufbereitet und gemischt, mit Musik versehen und ergänzt. Wichtig sind auch bestimmte Geräusche. Schauen Sie sich doch mal ein paar Minuten einen Film mit geschlossenen Augen an. Dann werden Sie merken, wie viel allein der Ton erzählt!

Die Produktionsschritte eines Werbefilms gleichen denen des Imagefilms. Im Artikel Was ist ein Imagefilm? gehe ich intensiver auf die wichtigsten Fragen zum Aufbau und Umsetzung eines werblichen Films ein.

Beispiele für gelungene Werbefilme

„Immer für euch da – #ichliebees“ – McDonald’s

Dieser Werbefilm ist nur zwanzig Sekunden lang. Trotzdem schafft er es, die Kernaussage unmissverständlich rüber zu bringen. Mit kurzen und vielfältigen Aufnahmen zeigt McDonald’s, dass jeder bei ihnen etwas finden kann. Außerdem erschaffen sie Nähe, denn sie sind immer für uns da, egal wo oder wann und mit welchen Mitteln.

„Unglaublich Holz“ – IKEA

Auch diese Werbefilmproduktion schafft es in unter einer halben Minute alle Informationen für den Zuschauer einzubauen – und das zusätzlich mit Humor. Durch die Vorstellung des Hauptdarstellers wird dem Zuschauer vorweggenommen zu denken, die Matratze wäre unbequem, weil sie aus Holz gemacht ist. Besonders nachdem die echte „normal“ aussehende Matratze gezeigt wird. Zusätzlich stellt IKEA sich hier als umweltbewusst und innovativ dar.

Der Provinzial-Film ist Teil der Kreativfilm-Produktionen. Auch hier wird in kürzester Zeit ein Leistungsbereich der Provinzial vorgestellt. Mit schönen und amüsanten Aufnahmen des Konditors wird ein Einblick in seinen Alltag gegeben. Erstmal ohne Zusammenhang mit dem Versicherungskonzern. Erst in den letzten Szenen wird die Aussage deutlich: durch die gute Altersvorsorge kann die anfangs gezeigte Großmutter ihrer Enkelin eine schöne Torte schenken.

Sie brauchen mehr Inspiration? In meinen Artikeln Ihr Unternehmensfilm 2021 und Mehr Umsatz mit Produktvideos habe ich viele weitere Beispiele für Werbefilme aufgelistet und zusätzlich beschrieben, durch welche Mittel sie so erfolgreich sind. Falls Sie an den Produktionen von Kreativfilm interessiert sind, finden Sie hier unsere besten Filmproduktionen.

Kreativfilm als Produktion für Ihren Werbefilm

Als erfahrene Filmproduktion unterstützen wir Sie in allen Teilbereichen. Wir begleiten Ihr Projekt auf dem Weg von der Idee zum fertigen Film; in der Vorproduktion, bei den Dreharbeiten sowie in der Postproduktion. Wie oben schon aufgezählt, gibt es viele Schritte, die eine Werbefilmproduktion durchläuft. Wir erledigen jeden Schritt, stimmen uns aber regelmäßig mit unseren Kunden ab. Ich gebe Ihnen im Folgenden einen Überblick über die wichtigsten Schritte, die wir übernehmen.

Leistungsteilbereiche der Werbefilmproduktion

  • Konzepterstellung und Erarbeitung der Kernbotschaft
  • Zielgruppenanalyse und Erörterung des Markenversprechens
  • Erstellen von Drehbüchern
  • Storytelling
  • Casting der Schauspieler und Sprecher
  • Locationsuche
  • Greenscreenaufnahmen
  • Dreharbeiten in 4K Technik
  • Postproduktion mit Schnitt im Studio oder vor Ort
  • Beratung zu GEMA freier Musik
  • Vertonung mit professionellen Sprechern
  • Entsprechende Bearbeitung des Films für das jeweilige Sendeformat
  • Color Grading
  • Tonmischung
  • Ausgabe des Spots in 4K, Ultra HD

Einige der Punkte habe ich bereits erwähnt. So gehört es zu unserem Job, dass wir nach einer passenden Location für Ihre Idee suchen oder unser Greenscreen-Studio zur Verfügung stellen. Aber auch bei der Ideenfindung unterstützen und beraten wir gerne. Wir suchen zudem gemeinsam mit den Kunden die passenden Schauspieler. Mit Hilfe unseres großen Netzwerks von freien Mitarbeitern und Agenturen finden wir die perfekten Darsteller für die Werbefilmproduktion. Unser Regisseur wird die Kernideen und seinen kreativen Input in einem Drehbuch festhalten, damit wir während der Dreharbeiten genau wissen, wie wir vorzugehen haben. Erst danach stellen wir das Team zusammen. Kreativfilm achtet dabei stets darauf, nur die notwendigen Crewmitglieder am Set zu haben. So entsteht eine bessere Übersicht und unnötige Kosten werden vermieden. In den meisten Fällen haben wir auch einen Fotografen mit am Set, so dass Sie die Aufnahmen problemlos verwenden können, um zusätzlich auf Ihren Werbefilm aufmerksam zu machen. Bei Bedarf erstellen wir auch ein Making-Of Video für Sie, das Sie über Ihre Social Media Kanäle verbreiten können.

Technische Leistungen

Kreativfilm arbeitet inzwischen fast ausschließlich mit 4K-Aufnahmen für Werbefilmproduktionen. Das ist eindeutig ein neuer Trend und es liegt uns sehr am Herzen, immer auf dem neuesten Stand der Technik zu sein. Der Begriff 4K bezeichnet die Auflösung der verwendeten digitalen Kameras bzw. natürlich dementsprechend der Endgeräte. Bei einer  4K-Kamera beträgt die Auflösung bis zu 4096 Pixel in der Breite. Das entspricht einer viermal so großen Auflösung wie bei einer  Full-HD-Auflösung. Man spricht auch von Ultra High Definition Television. Im Kino ist 4K schon lange in Verwendung. Es stimmt, dass 4K im  Videobereich mit geringen Mehrkosten in der Produktion verbunden ist. Allerdings sind wir überzeugt, dass sich dieser Aufwand den meisten Projekten durchaus rentiert, denn heutzutage findet 4K dank modernster Technik mehr und mehr Anwendung in Privathaushalten. Immer mehr Menschen werden sich einen 4K-Fernseher oder einen 4K-Computer anschaffen. Unser Ziel ist, dass Ihr Film Ihrem Kunden in bestmöglicher Qualität präsentiert wird. Daher setzen wir auf das neueste Format. Spezielle Aufnahmen, z.B. mit einer Drohne, sind ebenfalls kein Problem.

Aber auch in der Postproduktion nehmen wir uns Zeit, um das Beste aus dem Werbefilm rauszuholen. Bei Bedarf können wir sogar direkt vor Ort an mobilen Schnittplätzen mit dem Schnitt beginnen oder eben im Studio. Durch hochwertiges Color Grading sorgen wir dafür, dass der Film die richtige Emotion erzeugt und die Aufnahmen noch professioneller aussehen. Außerdem wird der Film schon im passenden Format für die gewünschte Verbreitungsplattform bearbeitet. Neben dem Bild zählt natürlich besonders der Ton! Unsere Tontechniker kümmern sich darum, dass das Filmmaterial mit den bestmöglichen Settönen in den Schnitt kommt. Zum Beispiel mit professionellen Sprechern, passender und GEMA freier Musik und unterstützender Geräuschkulisse.

So können wir versichern, dass am Ende ein professioneller Werbefilm entsteht, der den Vorgaben entspricht. Wir begleiten unsere Kunden immer bis zur finalen Verbreitung. Auch bezüglich der Suchmaschinenoptimierung berate ich gerne. Wir stehen stets im engen Austausch mit dem Auftraggeber, so dass aktiv mitbestimmt werden kann, wie der Film aussieht.

Selbst, wenn Sie sich noch unsicher sind, kontaktieren Sie mich gerne und wir machen einen Termin für ein erstes unverbindliches Beratungsgespräch. Erst danach brauchen Sie sich entscheiden, ob Kreativfilm Ihre Werbefilmproduktion übernehmen darf.

CTA_ktv_transp

Über den Autor

Carsten ist der Gründer und Unternehmer von Kreativiflm. Mit seiner Erfahrung aus über 20 Jahren Film- und Medienproduktion liefert er hilfreiche Inhalte hier im Blog. Neben aktuellen Produktionen geben wir auch Hilfestellungen im Bereich unserer Ratgeber.