Ihr Videokanal auf Vimeo – Teil 2 der Praxis Tipps

In meinem letzten Beitrag „Ein eigener Videokanal für Ihr Unternehmen“ habe ich bereits die Vorteile eines Videokanals bei Vimeo erläutert. Außerdem habe ich beschrieben, wie Sie einen eigenen Videokanal auf Vimeo eröffnen, Videos hochladen und erste Einstellungen vornehmen können. Dabei habe ich auch angekündigt, dass Vimeo noch sehr viel mehr zu bieten hat. Was genau, darauf möchte ich nun in diesem Artikel eingehen.

Individuelle Einstellungsmöglichkeiten für Ihre Videos

Jetzt kommt eigentlich der größte Unterschied zu YouTube! Denn bei Vimeo bieten sich Ihnen zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten, die ich beim bekannten Konkurrenten bisher noch vermisse.

Klicken Sie auf „Einstellungen“ und dann auf „Erweitert“. Anschließend auf „Benutzerdefinierte URL“. Hier können Sie die URL Ihres Videos mitbestimmten. Wer sich etwas mit Suchmaschinenoptimierung auskennt, der weiß, wie wichtig die URL ist. Verwenden Sie für die URL ein wichtiges Tag. Hierfür eignet sich das Thema Ihres Videos ebenso wie der Firmenname. Eine gute URL sorgt dafür, dass das Video leichter von Suchmaschinen und somit auch vom User gefunden wird. In meinem Beispiel habe ich als URL den Namen der Tanzschule gewählt.

kreativfilm-blog-vimeo05

Einbettungsfunktionen von Vimeo

Wichtig ist es natürlich auch, dass Ihre Imagefilme und andere Videos nicht nur auf Vimeo zu finden sind, sondern auch auf Ihrer Webpräsenz. Auch für die Einbettung von Videos bietet das Portal viele Möglichkeiten. Klicken Sie dazu bei den Einstellungen auf „Einbetten“. Hier können Sie zum Beispiel wählen, ob im Vorschaufenster alle Infos zum Video angezeigt werden oder nur der Abspielbutton angezeigt wird. Ansonsten können Sie die Play-Einstellung ganz nach Ihrem Geschmack wählen.

Meiner Meinung nach ist es sinnvoll, zumindest den Button für „Vollbildschirm“ und „Playlist“ anzeigen zu lassen. Besonders gut gefällt mir auch die Outro Funktion. Dieses Feature ermöglicht es Ihnen am Ende des Films einen Text oder Link einzublenden. Klicken Sie oben rechts auf „Einbettungscode erhalten“ und Sie erhalten den Link, den Sie nun einfach dort einfügen, wo Ihr Video erscheinen soll. Als Ergebnis bekommen Sie dann, ganz dezent aber dafür ansprechend, Ihr Video auf Ihrer Internetseite angezeigt. Meine Kunden haben oft bemängelt, dass YouTube auf einer Firmenseite zu privat aussähe. Mit dem professionell wirkenden Player von Vimeo haben Sie das Problem nicht. Sie können selbst entscheiden, was der User sieht und anklicken kann.

Passwörter: Mehr Privatsphäre auf Ihrem Videokanal

Wenn Sie Ihren Film der Öffentlichkeit noch nicht zugänglich machen, dafür aber Feedback von einem ausgewählten Kreis erhalten möchten, bietet sich die Passwortfunktion an. So stellen Sie sicher, dass nur diejenigen, denen Sie das Passwort gegeben haben, auf den Film zugreifen können. Ich selbst verwende diese Funktion, um die Privatsphäre meiner Kunden zu schützen. Eine Veröffentlichung erfolgt bei mir immer erst dann, wenn ich die Freigabe von meinem Kunden erhalten habe. Natürlich wird ein passwortgeschützter Film auch nicht in Suchmaschinen angezeigt.

kreativfilm-blog-vimeo06

Um ein Passwort einzurichten, klicken Sie auf „Datenschutz“ und anschließend auf „Zugang nur mit Kennwort möglich“. Entscheiden Sie sich für ein Passwort, das nicht leicht zu erraten ist. „Kundenname123“ oder Ähnliches ist zu einfach und kann den Schutz der Privatsphäre nicht garantieren. Sinnvoll ist eine 12 bis 14 stellige Kombination aus Zahlen und Ziffern.

Wenn Sie einen Film weitergeben möchten, hält Vimeo dazu eine praktische Funktion bereit. Ist die Downloadfunktion aktiv, können Personen mit Vimeo Account Videos auch herunterladen und haben so die Möglichkeit, den Film auch offline anzuschauen. Eine praktische und einfache Möglichkeit, Videos schnell anderen zugänglich zu machen.

Ein Blick auf die Konkurrenz hat noch nie geschadet. Wagen Sie es ruhig und geben Sie im Suchfeld oben rechts die relevanten Tags für Ihr Video ein. So wird Ihnen eine Auflistung ähnlich getagter Videos angezeigt und Sie können sehen, wie andere ihre Videos auf Vimeo vermarkten. Vielleicht finden Sie dabei noch die ein oder andere Idee für Ihren Videokanal.

Das Vimeo Profil

kreativfilm-blog-vimeo07

Bei den vielen Einstellungsmöglichkeiten für das Video wird das eigene Profil oft vergessen. Aber auch dieses ist wichtig. Es bietet Ihnen eine tolle Möglichkeit, Ihr Unternehmen vorzustellen. Gehen Sie also auf „Mein Konto“ und dann auf „Mein Profil“. Hier sollten Sie ein Firmenlogo oder Produktlogo hochladen und einen kurzen Beschreibungstext anlegen, in dem Sie sich, Ihr Unternehmen und Ihre Produkte vorstellen. Auch eine Gelegenheit, um noch mal die eigene Webseite zu verlinken.

Fazit: der Vimeo Videokanal

Alle Hürden sind gemeistert und der eigene Videokanal auf Vimeo ist bereit für die vielen Zugriffe Ihrer Kunden. Insgesamt ist Vimeo sehr umfangreich, weshalb ich das Thema in diesem und dem Artikel davor nur anreißen konnte. Ich hoffe jedoch, dass Sie die passenden Informationen finden konnten und sich – ebenso wie ich – für einen Videokanal bei Vimeo begeistern können. Meiner Meinung nach ist Vimeo eine professionelle Plattform zur bestmöglichen Präsentation Ihrer Werbefilme und anderen Videos Ihres Unternehmens. Wichtige Dinge, darunter die Wahl der URL, das Vorschaubild, die Privatsphäre und das Einbetten, können von Ihnen voll und ganz kontrolliert werden. Und das ohne besondere Fachkenntnisse. Die Hilfe einer Agentur ist nicht unbedingt nötig, ebenso wie das Aufwenden hoher Kosten für die Pflege.

Ist Ihr Film online, muss er natürlich auch entsprechend beworben werden, denn nur so werden Ihre Kunden auch erreicht. Welche Möglichkeiten sich Ihnen dazu bieten, werde ich Ihnen in meinem nächsten Artikel etwas genauer darlegen. Ich würde mich sehr freuen wenn Sie diesen Artikel in Ihren sozialen Netzwerk teilen würden, tragen Sie sich auch in den Kreativfilm-Newsletter ein. Sie erhalten wertvolle Tipps, bevor es die anderen mitbekommen. Bei Fragen oder Anregungen freue ich mich über Ihre Nachricht.