Zoom oder Webex Livestreaming selber machen

zoom-webex-livestreaming

Wir haben immer wieder Partner, die ihren Zoom oder Webex Livestream selbst produzieren möchten. Manche Kunden brauchen einfach kein großes Technikpaket, sondern wollen ihre eigenen Streams erstellen.

Möglich ist das zum Beispiel mit einem Zoom Live Streaming oder einem Webex Live Streaming. Trotzdem hat sich in unseren Kundengesprächen gezeigt, dass das Thema für digitale Konferenzen und hybride Events beratungsintensiv ist. Das liegt einfach daran, dass jeder Stream eine individuelle Lösung benötigt und die Produzenten vor andere Herausforderungen stellt. Das gilt zum Beispiel, wenn man mehrere Sprecher vor der Kamera braucht, mehrere Streams gleichzeitig realisieren will, eine interaktive Chatfunktion anbieten möchte oder ein Monitoring externer Signale wie Grafiken und Einspielerfilme plant.

Damit unsere Kunden beim Thema Livestreaming Zeit und Geld sparen, haben wir unser Beratungspaket inklusive Webex Training und Zoom Meeting Training ins Leben gerufen. Diese Beratungslösung kann sehr kurzfristig bei uns gebucht werden. In diesem Beitrag zeigen wir, warum die Plattformen Zoom und Webex für Live Streaming ideal sind, um diesen Stream komplett selbst durchzuführen. Im Anschluss können unsere Kunden selbst entscheiden, ob sie den Stream mit dem von uns vermittelten Wissen selbstständig produzieren möchten oder ob sie lieber einen professionellen Livestreaming Anbieter beauftragen wollen.

Livestreaming mit Zoom und Webex

In der aktuellen Zeit ist das Zoom Livestreaming eine wichtige Kommunikationsmöglichkeit, weil der persönliche Kontakt oft nicht oder nur eingeschränkt möglich ist. Deshalb ist für viele Unternehmen jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, um sich mit Videokonferenzen mit Zoom und Webex auseinanderzusetzen. Gerade Kunden, die planen, regelmäßig kleinere und größere Streamings kurzfristig umzusetzen, sind mit den Plattformen Webex und Zoom perfekt beraten.

Unter den Plattformen für Live Streams und Videokonferenzen ist Zoom sehr bekannt. Dieses System kann im Freemium-Modell gebucht werden. Es ermöglicht die Teilnahme an den Videokonferenzen mit dem Rechner, dem Laptop und dem Smartphone. Beliebt ist Zoom vor allem wegen der Bildqualität der Meetings. Es gibt eine Aufnahmefunktion, sodass die Livestreams auch als lokale Video-Dateien bereitgestellt werden können. Bei Zoom sind Konferenzen bis zu einer Länge von 40 Minuten gratis. Wer länger streamen möchte, kann ein Abonnement abschließen.

Ebenfalls beliebt für Live Streams und Videokonferenzen ist Webex. Möglich sind auf der Plattform zudem IP-Telefongespräche, Chats, Screen-Sharing und die Datenübertragung. Nicht ohne Grund ist Webex eines der populärsten Tools für den Livestream, denn es ist seit 1995 etabliert und mittlerweile renommiert. Um den Umgang mit dem System grundlegend zu lernen, ist aber ein Webex Training auf jeden Fall empfehlenswert. Unser Team hat sich mit beiden Plattformen intensiv beschäftigt, sodass wir in der Lage sind, unseren Kunden beim richtigen Umgang mit Webex und Zoom für Live Streamings konkrete Anleitungen bereitzustellen.

Aktuelle Fragen (Auszug) aus unserem Streaming-Training

  • Was brauche konkret ich, um streamen zu können?
  • Wie schalte ich einen externen Teilnehmer von einem anderem Ort hinzu?
  • Welche Upload Kapazitäten muss ich schaffen, um live zu streamen?
  • Wie implementiere ich einen Live Chat für die Interaktion mit dem Zuschauer?
  • Wie können Zuschauer live kommentieren?
  • Wie produziere ich ein Webinar vor, um es anschließend live zu streamen?
  • Wann macht der Einsatz eines privater Servers Sinn?
  • Wann macht eine Produktion in einem externen Studio Sinn?
  • Was kostet ein Livestream mit Zoom, Webex oder sonstigen Plattformen?
  • Was ist das kleinste Technikpaket für einen Stream?
  • Kann ich gleichzeitig mehrere Plattformen bespielen?
  • Wie kann ich es regeln, dass sich die Teilnehmer vorher anmelden müssen?

Das ist nur ein kleiner Auszug der Fragen die Kunden jeden Tag an uns stellen. Wir gehen in unserem Coaching konkret auf die Situation unserer Kunden ein und beziehen bei unserer Planung unser Team, bestehend aus Producer, Streaming Operator und Regisseur, mit ein.

YouTube und Facebook – 10 kostenlose Tipps

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine weitere interessante Alternative neben Videokonferenzen mit Webex und Zoom sind auch die Plattformen YouTube und Facebook. Sie bieten die Möglichkeit, nicht öffentliche Streams umzusetzen. Diese sind für Unternehmen sinnvoll, die sich an eine private Gruppe richten möchten. Darüber hinaus bietet gerade YouTube die Möglichkeit, die gewünschte Zielgruppe, wie etwa die eigenen Kunden, zu erreichen. Wer seinen Stream privat halten will, kann darüber hinaus einen privaten Server bereitstellen. Damit lassen sich kostengünstig individuelle Lösungen für weniger als 100 Teilnehmer realisieren. Auch zu diesen Themen beraten wir unsere Kunden gerne maßgeschneidert, um ihnen all das Wissen zu vermitteln, das für die Realisierung privater Live Streams erforderlich ist.

Durch Beratung von vielen Vorteilen profitieren

Wir sind langjährig erfahrene Videoproduzenten und stellen unseren Kunden eine erfolgsorientierte Beratung zur Verfügung. Dabei verfolgen wir mit unserem Beratungspaket das Ziel, wenigstens zwei Optionen für eine konkrete Umsetzungsmöglichkeit bereitzustellen. Bei der ersten Variante stellen wir eine Lösung vor, wie unsere Kunden mit Zoom oder Webex ihr eigenes Livestreaming ohne weitere Hilfe selbst umsetzen können. Unsere Auftraggeber bekommen dabei eine ganz konkrete Betreuung und eine genaue Anleitung für die Umsetzung. Bei der zweiten Option empfehlen wir eine technisch umfangreiche und professionelle Produktion, wobei es natürlich keine Verpflichtung gibt, dann auch wirklich ein professionelles Livestreaming zu buchen. Alles in allem hat unser Beratungspaket also viele Vorteile für unsere Kunden:

  • Zeit sparen –  denn es müssen nicht mehrere Dienstleister angefragt werden
  • Kosten für eine große Produktion sparen – weil die Mitarbeiter des Unternehmens nach der Beratung das Livestreaming selbst realisieren können
  • Falsche Entscheidungen vermeiden – denn es stehen zwei Optionen mit einer konkreten Lösung nach der Beratung zur Auswahl

Der größte Unterschied zwischen uns und einem reinen technischen Anbieter besteht darin, das letzterer aufgrund seiner Kapazitäten eben keine individuelle und maßgeschneiderte Beratung anbieten kann. Mein Team verfügt über ein jahrelanges Wissen aus über 20 Jahren Film- und Fernsehproduktion. Aus diesem Grund wissen wir genau, welche Wünsche unsere Kunden haben und welche Herausforderungen mit Videokonferenzen verbunden sind. Unsere breitgefächerte Erfahrung, die auch Livesendungen umfasst, sorgt dafür, dass wir unsere Kunden strategisch beraten und eben auch ein Webex und Zoom Meeting Training anbieten können. So beantworten wir in unserer Livestream-Beratung beispielsweise die Frage, wie man es schafft, das Zielpublikum mit dem Livestream richtig anzusprechen, um die angestrebten Ziele des Streams auch wirklich zu erreichen.

Die Ziele unserer Livestreaming Beratung

Das oberste Ziel unserer Beratungen besteht darin, dass der Kunde schriftlich eine klare Empfehlung erhält – beispielsweise als PDF in Form einer genauen Anleitung sowie als Coaching. Dabei bekommen unsere Kunden mindestens zwei Optionen für eine konkrete Lösung vorgeschlagen. Die erste Option besteht darin, dem Kunden mit unseren detaillierten Lösungsansätzen dabei zu helfen, dass er seine Live Streams z.B. mit Zoom, Webex oder YouTube in Zukunft selber umsetzen kann, während wir bei der zweiten Option vorschlagen, was der Auftraggeber technisch benötigt.

Diese Informationen können dann auch genutzt werden, um eine technische Dienstleistung zu planen und anzufragen. Selbstverständlich verpflichtet unser Beratungspaket unsere Kunden nicht dazu, auch eine professionelle Produktion bei uns zu buchen. Melden Sie sich gerne jetzt bei uns, um einen Termin für ein kostenfreies Erstgespräch für ein Angebot zu vereinbaren. Dabei sind auch kurzfristige Termine innerhalb eines Arbeitstages (24 Stunden) möglich.

Über den Autor

Carsten ist der Gründer und Unternehmer von Kreativiflm. Mit seiner Erfahrung aus über 20 Jahren Film- und Medienproduktion liefert er hilfreiche Inhalte hier im Blog. Neben aktuellen Produktionen geben wir auch Hilfestellungen im Bereich unserer Ratgeber.