Redakteur beim Film

Redakteur-neu

Der Redakteur beim Film ist für die inhaltliche Arbeit verantwortlich. Er schreibt im ersten Schritt meistens einen ersten Konzeptansatz für die Handlung im Film. Das kann in Form eines Konzepts, Drehbuchs oder eines Treatments geschehen. Der Redakteur kommt oft bei non-fiktiven Formaten zum Einsatz, dazu zählen z.B. Reportagen oder Dokumentarfilme.

Er bereitet in der Vorproduktion auch den gesamten inhaltlichen Leitfaden für den Film vor. Dazu zählen z.B. auch die Recherche für Protagonisten und Vorbereitungen von Interviews. Bei den Dreharbeiten begleitet er das Kamerateam und ist für die inhaltliche Arbeit verantwortlich.

Der Redakteur beim Imagefilm

Bei Kreativfilm wird der Redakteur bereits in die Vorproduktion eingebunden, indem er in enger Absprache mit dem Auftraggeber das Konzept für die späteren Dreharbeiten ausarbeitet. Er erstellt außerdem Sprechertexte und bereitet die Fragen auf ein geplantes Interview vor. Während der Dreharbeiten betreut er den Kameramann und sorgt dafür, dass alle benötigen Szenen aufgezeichnet werden und erstellt anschließend den finalen Sprechertext. Bei der Postproduktion unterstützt er den Cutter bei der Auswahl von O-Tönen und der Schnittbilder für die finale Filmfassung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das exklusive Filmlexikon, das alle wesentlichen Begriffe der Filmbranche erklärt. Was Dich in dieser Webserie erwartet, ist exklusiver und kostenloser Content, Tipps aus der Praxis und meine Erfahrungsberichte aus über 20 Jahren Arbeit als Kameramann, Producer und Kaufmann in der Fernseh- und Werbefilmbranche. Abonniere jetzt unseren Kanal!

Über den Autor

Carsten ist der Gründer und Unternehmer von Kreativiflm. Mit seiner Erfahrung aus über 20 Jahren Film- und Medienproduktion liefert er hilfreiche Inhalte hier im Blog. Neben aktuellen Produktionen geben wir auch Hilfestellungen im Bereich unserer Ratgeber.